Sanierung Tiefgrage Museum
Biberach

Chloride aus Taumitteln werden durch Fahrzeuge in Garagen eingeschleppt und können dort an Stahlbetonkonstruktionen Lochfraßkorrosion am Bewehrungsstahl verursachen.

 

Die IGB INGENIEURGEMEINSCHAFT BAUEN hat, meist in Zusammenarbeit mit dem Büro IGF aus Süßen, ein Vielzahl von Sanierungen geplant und begleitet.

 

Die Sanierungen werden, wie hier am Beispiel der Tiefgarage Museum in Biberach dargestellt, klassisch mit Abtrag von Beton mittels Hochdruckwasserstrahl, Austausch der Bewehrung und anschließender Reprofilierung mit Beton oder aber mit dem Aufbringen eines Kathodischen Korrosionsschutzes durchgeführt.

Bauherr

Stadtwerke Biberach GmbH

Generalplaner

IGF Ingenieurgesellschaft für Bauwerkinstandsetzung, Süßen

Bauweise

Mehrfeldrige zweigeschossige Rahmenkonstruktion aus Stahlbeton, tragende Bodenplatte mit hohem Grundwasserstand

Planung / Bauzeit

2010 - 2011

Baukosten

ca. 3,5 Mio. €

Leistungen der IGB

Tragwerksplanung LPH 1 - 6

Instandsetzung

Ähnliche Projekte der IGB

TG Kurhaus, Freudenstadt, 1,8 Mio. €, 2003 - 2004

TG Marktplatz, Freudenstadt, 2,5 Mio. €, 2006 - 2007

TG Einsteinstrasse, Ulm, 2006 - 2012

TG Stadthalle Biberach, 6 Mio. €, 2007 - 2008

TG Rembrandtstr., Nürtingen, 2007

TG der BGMS, Mainz, 2007

TG Krautmarkt Kirchheim, 3,5 Mio. €, 2008

1
2

Gebelsbergstraße 41  |  70199 Stuttgart  |  Telefon +49 711 /  601 73 23  |  Impressum  |  Datenschutz