Umbau Weserstadion
Bremen

Das Weserstadion in Bremen wurde als Leichtathletikstadion in mehreren Stufen seit den 1980er Jahren erbaut. Im Zuge dieses Projektes sollte das Aussehen vereinheitlicht und das Stadion in eine zeitgemäße Fussballarena umgebaut werden.

 

Durch Rückbau der Leichtathletikbahn konnte die Haupt- und Gegentribüne um 12m verlängert werden, die Tribünen der Kurven wurden bis ans Spielfeld gerückt. Für den neuen Grundriss der Tribünen musste das Dach neu konzipiert werde. Eine neue umlaufende Fassade gibt dem Stadion ein einheitliches Aussehen.

 

Unser Auftrag umfasste die Konstruktion des neuen Daches, deren Stahlkonstruktion auf den gekürzten Resten der alten Spannbetondachkonstruktion aufgesetzt wurde.

Bauherr

Bremer Weser-Stadion GmbH, Bremen

Architekt

Wabe-Plan, Grafenau

Bauweise

Stahlkonstruktion aufgesetzt auf bestehende Spannbetonkonstruktion

Auftraggeber

Schlaich Bergermann und Partner, Stuttgart

Planung

2008 - 2009

Bauzeit

2008 - 2010

Dachfläche

22.000 m²

Baukosten

60. Mio. €, davon 14 Mio. € für das Dach

Leistungen der IGB

Leistungsphasen 3-6, § 64 HOAI für die gesamte Dachkonstruktion

Gebelsbergstraße 41  |  70199 Stuttgart  |  Telefon +49 711 /  601 73 23  |  Impressum  |  Datenschutz